Standheizung nachrüsten?

Kostenlos & Unverbindlich
von Reparaturpilot helfen lassen

  • Bullet Bis zu 30 % sparen
  • Bullet Kundenschutz durch unsere Experten
  • Bullet Bequemer Hol & Bring Service
  • Bullet Zertifizierte Werkstätte (z.B. TÜV, Dekra)


Standheizung nachrüsten: Kosten

Viele Autofahrer ohne Garage oder zumindest einen Stellplatz der frostsicher ist, kennen die lästige und auch unangenehme Aufgabe am Morgen, das Auto im Winter von vereisten Scheiben zu befreien. Steigt man dann noch sehr müde und total durchgefroren ins Auto, und dauert noch einige Minuten, bis die Heizung ihre Pflicht erfüllt und das Auto langsam warm wird. Oftmals ist es aber dann auch schon wieder Zeit auszusteigen, weil beispielsweise die Arbeitsstelle schon erreicht ist. Abhilfe kann hier eine Standheizung schaffen, die nachträglich ins Auto eingebaut wird. Diese ist in der Regel mit einer Zeitschaltuhr ausgestattet und man hat morgens ganz automatische freie Scheiben und ein vorgeheiztes Auto.


Wie funktioniert eine Standheizung?

Dazu bieten sich vor allem Standheizungen für das Auto an, die mit einem kleinen Brenner arbeiten und die durch den Treibstofftank des Autos versorgt werden. In der Regel beginnen diese Standheizungen zunächst das Kühlwasser zu erhitzen und über den dortigen Wärmetauscher gelangt dann die entstandene Wärme in das Heizungs- und Lüftungssystem des Wagens und damit auch gleich in den Innenraum. Dies wird durch die Zeitschaltuhr ermöglicht, weil diese nicht nur die Standheizung in Gang setzt, sondern auch das Gebläse des Fahrzeugs aktiviert.


Standheizung nachrüsten Kosten - das liebe Geld!

Standheizungen sind im Handel ab rund 650 EUR zu erhalten. Dies ist aber nur der Preis für die Standheizung und hinzu kommen noch die Kosten für den Einbau durch die Fachwerkstatt. Vor dem Kauf sollte aber unbedingt geprüft werden, ob im Motorraum für den Einbau dieses Aggregats auch noch genug Platz ist. Vor allem bei den Fahrzeugen der neuen Generation ist im Motorraum durch die viele andere moderne Technik kaum noch Platz für zusätzliche Geräte.